Vorwort

Telefon: 01573 / 70 22 830

E-Mail: info@betrugsopferhilfe.de

Obwohl Betrügereien keine neuzeitliche Erfindung sind, obwohl durch Betrug Unternehmen, Privatleute und Familien, bis letztendlich hin zu Kindern, jährlich zu tausenden in ihrer Existenz bedroht oder gar vernichtet werden, gibt es nach uns vorliegenden Informationen in der gesamten Bundesrepublik Deutschland nicht eine einzige Organisation, die sich für Betrugsopfer professionell einsetzt. Hier und da entstehen einige kurzlebige private Zusammenschlüsse wie z. B betrogener Bauherren, betrogener Kleinaktionäre usw.

 

Interessant und  zugleich bedauerlich ist die Tatsache, daß Politik und Justiz zum Schutze der Betrugsopfer kläglich versagt haben.

 

Nur wenn „der Staat“ sich betrogen fühlt, handeln Politiker schnell und erfinderisch.

 

Ein Fall - völlig ohne Werturteil -,  für die Kreativität der Volksvertreter :

Der Bundesligaverein Borussia Dortmund hat sich "geoutet", seinen Spielern steuerliche Vergünstigungen in Form von Sonn - und Feiertagszuschlägen zu gewähren.             

ERGEBNIS : Binnen weniger Wochen wurde die Steuergesetzgebung dahingehend geändert, daß für Großverdiener dieses Gesetz nicht mehr gilt.

 

Warum wurden dagegen immer noch keine wirksamen Gesetze zum Schutz von Betrugsopfern erlassen und konsequent durchgesetzt ?

 

Beim "Normalbürger" könnte so leicht der Verdacht entstehen, viele unserer "Staatsdiener", nämlich Politiker und Juristen, haben aus einer Art von Selbstschutz kein Interesse daran, hier etwas zu ändern.                                                                            

 

Dabei ist Betrug eines der schwerwiegendsten Verbrechen !

 

Ist nicht auch der wirtschaftliche Zusammenbruch maßgeblich die Folge von Lug und Betrug ?

 

Die Insolvenzen gerade der Klein - u. Mittelbetriebe sind zu einem erheblichen Teil eben nicht auf Inkompetenz der Inhaber, sondern auf mangelnde Zahlungsmoral und auf gezielt betrügerisches Vorgehen Dritter zurückzuführen. Damit werden nicht "nur" Betriebe, sondern letztendlich auch Familien * ruiniert.

 

Oftmals bis hin zum Sozialfall.

 

Auch zum Schaden der Allgemeinheit - zum Nutzen der Täter !

 

 

* Und unsere "Gesetzgeber" jammern über

Arbeitslosigkeit und Kinderarmut –

gehen aber nicht entscheidend gegen das Grundübel vor  !

 

 

So erreichen Sie uns:

BETRUGSOPFERHILFE